LU Messtechnik Labor ALT

Exam informations

laufende Beurteilung und Teilprüfung

Ablauf der Lehrveranstaltung:

1. Kurztests: Um 13.15h finden vor der Übung kurze multiple choice Tests statt, in denen das nötige theoretische Grundwissen und spezielle Fragen zur Durchführung der jeweiligen Laborübung abgeprüft werden. Dazu sind das Laborskriptum und entsprechende Kapitel der Messtechnikvorlesung im Detail zu lernen.

2. Übungen: Die Laborübungen finden im Anschluss an die Tests zwischen 13.30h und 17h in den Institutslaborräumen statt. Die Laborskripten verweisen auf den vorzubereitenden Lehrstoff.

3. Praktische Prüfungen: Da bei Laborübungen der Nachweis über die erlangten praktischen Kenntnisse zu erbringen ist, erfolgt die Beurteilung zusätzlich durch 2 praktische Prüfungen, die nach je 3 Übungen am Ende des entsprechenden Blockes an gesonderten Terminen (MA, MB) stattfinden. Die geplanten Termine (siehe unten) und Beginnzeiten finden Sie später in Ihrem persönlichen Infoblatt.

4. Beurteilung der Lehrveranstaltung Die Gesamtnote setzt sich aus den Ergebnissen der praktischen Prüfungen, den Ergebnissen der Multiple-choice-Tests und der Mitarbeit bei den Laborübungen zusammen. Ein Minus beim Multiple-choice-Test verschlechtert die Prüfungsnote gravierend (jeweils -0,7). Falls der Block A negativ abgeschlossen wird, ist im Block B keine Beurteilung mehr möglich. Insbesondere kann das unvorbereitete Erscheinen zu Laborübungen sowie das unentschuldigte Fernbleiben zum Untersagen einer weiteren Teilnahme am Labor führen. Für eine erfolgreich absolvierte Laborübung ist eine positive Beurteilung beider Blöcke nötig.

Workload for exams

Description

Fähigkeit, elektrische Messungen durchzuführen, geeignete Geräte und Methoden auszuwählen, Fehlergrenzen abzuschätzen, die Funktion elektronischer Messschaltungen zu überprüfen.

Methoden der Messung von U, I, R, C, L, Frequenz, Leistung, Phasenverschiebung; Rückgekoppelte Messverstärkerschaltungen; ADC und DAC, Kenngrößen, Funktion; Digitale Aufnahmen von Signalverläufen: Ergebnisse, Fehler, Korrekturen. Übung 1: Messcharakteristik, Fehlerfortpflanzung und Messwertstatistik Übung 2: Messbrücken Übung 3: Impulsmessung an R, L, C und Kabeln 1. Ergänzungsprüfung MA Übung 4: Messverstärker Übung 5: ADC / DAC Übung 6: Phasenselektiver Gleichrichter und Synchrondemodulator 2. Ergänzungsprüfung MB

  • LVA-Nummer: 354.994
  • ECTS: 2.0
  • Stunden: 2

Module

Lecturers

Examples

Möchtest du die Beispiele bewerten musst du dich einloggen. Derzeit funktioniert das über Facebook, wir arbeiten an einem Login über TISS! Facebook Login

Download all as ZIP File
63.16KiB
liked by 0disliked by 0
Test zum selber ausfüllen mit Antworten
Comments:..0
66.08KiB
liked by 0disliked by 0
Einstiegstest zum selber ausfüllen
Comments:..0
0.76KiB
liked by 0disliked by 0
Einstiegstest6
Comments:..0
95.87KiB
liked by 0disliked by 0
Knickkennlinie
Comments:..0
106.93KiB
liked by 0disliked by 0
Labor Einstiegstest 4
Comments:..0
2382.01KiB
liked by 0disliked by 0
Einstiegstest2
Comments:..0
943.12KiB
liked by 0disliked by 0
Einstiegstest als PDF, DOC und DOCX
Comments:..0
1012.5KiB
liked by 0disliked by 0
Labor Einstiegstest 1 und Teile von Test 2
Comments:..0
1505.45KiB
liked by 0disliked by 0
Labor Einstiegstest 2
Comments:..0
933.67KiB
liked by 0disliked by 0
Labor Einstiegstest 3
Comments:..0
124.76KiB
liked by 0disliked by 0
Prüfung B
Comments:..0
6382.02KiB
liked by 0disliked by 0
MT Labor Einstiegstest 1 ausgearbeitet
Comments:..0
6853.13KiB
liked by 0disliked by 0
MT Labor Einstiegstest 2 ausgearbeitet
Comments:..0
8270.87KiB
liked by 0disliked by 0
MT Labor Einstiegstest 3 ausgearbeitet
Comments:..0
Add files...