LU Labor Automatisierungs- und Steuerungssysteme

Prüfungsinformationen

Erfolgreiches Absolvieren jeder Teilübung ist Bedingung zum positiven Abschluss der gesamten LU. Die Leistungsnachweise variieren je nach Teilübung (Einstiegstest, Durchführung, Protokoll). Die genauen Leistungsnachweise der Teilübungen werden bei der Vorstellungspräsentation (siehe Termine) vorgestellt.

Lernaufwand

Beschreibung

Die Lehrziele dieser LU sind das Modellieren sowie die Programmierung von industriellen Automatisierungssystemen. Der Hauptfokus liegt dabei auf den standardisierten Programmierungsmethoden nach IEC 61131-3 (für Speicherprogrammierbare Steuerungen, Zyklisches Abarbeitungsprinzip) sowie IEC 61499 (für verteilte Steuerungen, eventbasierte Abarbeitung). Ferner wird der Umgang mit Industrierobotern (Knickarm-Roboter sowie Portalroboter) praktisch gelehrt.

Im Rahmen dieser LU werden folgende Teilübungen absolviert:

  • VT: Verfahrenstechnik
    Inhalt dieser Teilübung ist die SPS-Programmierung nach den IEC 61131-3 - Sprachen Sequential Function Chart (SFC) sowie Structured Text (ST) für eine verfahrenstechnische Laboranlage. Die Durchführung findet an zwei Übungsnachmittagen statt, die Gruppengröße (Kleingruppe) beträgt max. 5 Studenten!

  • SPS: SPS-Programmierung
    Ziel dieser Übungseinheit ist das Erlernen der SPS-Programmierung nach der IEC 61131-3 Sprache Function Block Diagram (FBD) oder (wahlweise) Ladder Diagram (LD) für eine Flaschen-Sortieranlage. Ferner soll der Umgang mit pneumatischen Systemen erlernt werden. Die Durchführung findet an einem Übungsnachmittag statt, die Gruppengröße (Kleingruppe) beträgt max. 5 Studenten!

  • IR: Industrieroboter
    Inhalt der Teilübung ist die Programmierung eines Industrieroboters (ABB IRB 140) mit der Roboterprogrammiersprache RAPID. Die Aufgabe besteht aus elementaren Handhabungs-Operationen (Greifen mit unterschiedlichen Werkzeugen, Werkzeugwechsel, Sortieren). Die Durchführung findet an einem Übungsnachmittag statt, die Gruppengröße (Kleingruppe) beträgt max. 5 Studenten!

  • Hausübung IR
    Lösen einer Kinematikaufgabe. Diese Hausübung ist Bedingung zum positiven Abschluss der IR-Laborübung!

  • VS: Verteilte Steuerungen
    Implementierung einer Steuerung für einen Portalroboter nach dem Standard IEC 61499. Die Durchführung findet an einem Übungsnachmittag statt, die Gruppengröße (Kleingruppe) beträgt max. 5 Studenten!

Beispiele

Möchtest du die Beispiele bewerten musst du dich einloggen. Derzeit funktioniert das über Facebook, wir arbeiten an einem Login über TISS! Facebook Login

Alle Beispiele als ZIP Datei
121.44KiB
liked by 0disliked by 0
Fragenkatalog inkl Tex
Comments:..0
10938.97KiB
liked by 0disliked by 0
Buch Automatisierungs- und Steuerungstechnik
Comments:..0
148.11KiB
liked by 0disliked by 0
Prüfungsfragen Feldbussysteme 25007
Comments:..0
Feldbussysteme Prüfungsfragen ausgearbeitet
Comments:..0
1.78KiB
liked by 0disliked by 0
Fragenkatalog Feldbussysteme
Comments:..0
3623.3KiB
liked by 0disliked by 0
Feldbussysteme Prüfung 2009
Comments:..0
5015.34KiB
liked by 0disliked by 0
Skriptum Feldbussysteme (ausbaufähig)
Comments:..0
9800.51KiB
liked by 0disliked by 0
Prüfung Feldbussysteme 2011
Comments:..0
Add files...