Erasmus und Athens Auslandsaufenthalt

Veraltete Information

Mit Erasmus+ Europa entdecken!

Du bist neugierig auf Europa und …

  • willst dein Studium durch Erfahrung im Ausland bereichern?
  • suchst eine Herausforderung in einem europäischen Unternehmen?
  • möchtest neue Freunde finden und andere Kulturen kennenlernen?
Erasmus+ ist das erfolgreichste Programm der Europäischen Union im Bildungs­bereich und wird in Österreich von der Nationalagentur Lebenslanges Lernen (OeAD GmbH) angeboten.

Info für Erasmus+ Aufenthalte - was ist zu beachten?

Wie bewerbe ich mich um einen Erasmus+ Zuschuss? Und was passiert, wenn ich eine Zusage bekomme? Hier findet ihr alle Informationen zum Ablauf der Bewerbung, zum Vertrag mit der OeAD-GmbH, zur Höhe der Zuschüsse und zu euren Rechten und Pflichten als Erasmus-Student/in!

 

Anmeldung

  • Gastuniversität aussuchen.
  • Vorlesungen an der Gastuniversität und äquivalente Lehrveranstaltungen der TU, die man sich dafür anrechnen lassen will suchen.
  • Äquivalenzliste erstellen.
  • Notwendige Formulare ausgefüllt bis zur Bewerbungsfrist (15. April für das darauf folgende WS, 15. Oktober für das darauf folgende SS) bei den Erasmuskoordinatoren einreichen.
  • Nach der Nominierung für einen Studienplatz an der Gastuniversität Anerkennungs- bzw. Anrechnungsformular vom Studiendekan bestätigen lassen.
  • Einreichen der Formulare am Außeninstitut.

Infos gibt es bei den Erasmuskoordinatoren unter http://etit.tuwien.ac.at/erasmus oder beim Außeninstitut unter http://www.ai.tuwien.ac.at/.

 

ATHENS

Athens ist ein einwoechentlicher Auslandsaufenthalt, mit einem Kulturprogramm und einer Vorlesung. Dies ist europaweit organisiert und findet ein Mal pro Semester statt. Informationen gibt es auf der Homepage des Auszeninstituts.

 


FAQs:

Warum sollte ich ein Auslandssemester machen?

  • Um eine neue Kultur kennen zu lernen.
  • Um vor allem den Alltag im jeweiligen Land zu erleben (das ist vielleicht nie wieder moeglich)!
  • Um eine neue Sprache zu lernen.
  • Um neue Freunde in der Welt kennen zu lernen.
  • Um den Horizont zu erweitern.
  • Es macht sich gut im Lebenslauf und zeugt von Weltoffenheit.
  • Es zeigt, dass man künftige Mitarbeiter mit ruhigem Gewissen auf unbekanntes Terrain schicken kann und sie es gut machen werden smile

1001 Ausreden warum viele kein Auslandssemester machen

  • Ich muss mit dem Studium fertig werden.
  • Ich kann nur Englisch.
  • Ich bin kein Sprachengenie.
  • Ich habe eine(n) Freund(in).
  • Es gibt so wenig Erasmus-Plaetze und mein Notendurchschnitt ist so schlecht. (Ps. stimmt nicht, bis auf die Uni in Glasgow war noch nie eine Uni ausgebucht)
  • Kein Geld! (dieser Klassiker sei nicht zu vergessen!)

Selbst wenn diese Punkte zutreffen, kann man es schaffen und es wird einem unvergesslich bleiben, aber im positiven Sinn!

Tipps

  • Man sollte keine LVAs in Englisch nehmen.
  • mindestens ein Jahr im Vorraus anfangen die Sprache zu lernen
  • Ein Intensivkurs vor dem Studium in dem jeweiligen Land ist zu empfehlen.
  • Kollegen fragen die schon dort waren
  • Nicht lange darueber nachdenken, einfach machen!
  • In den Ferien herumreisen.
  • Schon ein Monat frueher hinfahren.