Materialwissenschaftliche Aspekte

Exam informations

Workload for exams

Description

Unter Materialwissenschaft versteht man allgemein eine interdisziplinäre Wissenschaft, die sich auf Physik, Chemie, Ingenieurwesen, stützt und sich mit Entwurf, Herstellung, Charakterisierung und Verarbeitung von Materialien beschäftigt.  Die Lehrveranstaltung widmet sich Aspekten, die für die Elektrotechnik von Bedeutung sind. Schwerpunkte stellen einerseits moderne Fertigungs- und Verbindungstechnologien von Baugruppen und Sensoren und andererseits angewandte Schaltungstechnik zur Realisierung von Werkstoffprüfplätzen dar. Im Zuge von eigenständigen Projekten werden praxisorientierte Aufgabenstellungen vergeben. Diese können sowohl theoretische Untersuchungen, als auch praktische Arbeiten, wie zum Beispiel Entwurf und Realisierungen von Messaufbauten einschließlich der hierfür erforderlichen Leiterplattenherstellung und Bestückung beinhalten.

 

Bauelemente der Elektronik (passive und aktive, Photodioden, LEDs, Operationsverstärker, Sensoren), Stromversorgungen (Transformatoren, Gleichrichter, Regler), Bauelemente-Auswahl und Schaltungs-Layout. Beispiele erfolgreich abgeschlossener Arbeiten: Entwicklung und Optimierung einer LED-basierten Ringleuchte für Mikroskopobjektive, Antennenmodul in LTCC-Technologie, Fluidik-Sensor-Modul, thermische Optimierung von miniaturisierten Bauelementen mit hoher Leistung. Mitarbeit bei der Errichtung eines Hochspannungsprüfstandes für die Durchschlagsfestigkeitsprüfung von Isolierstoffen.

  • LVA-Nummer: 366.099
  • ECTS: 3.0
  • Stunden: 2

Module

Lecturers

Johann Nicolics

Email: johann.nicolics@tuwien.ac.at
TISS: Johann Nicolics

Goran Radosavljevic

Email: goran.radosavljevic@tuwien.ac.at
TISS: Goran Radosavljevic

Examples

Möchtest du die Beispiele bewerten musst du dich einloggen. Derzeit funktioniert das über Facebook, wir arbeiten an einem Login über TISS! Facebook Login

Download all as ZIP File
Add files...