SE AKBIO: Hörtheorie

Prüfungsinformationen

Lernaufwand

Beschreibung

Es soll hier nicht bloß ein ganz spezielles Wissen vermittelt werden, sondern vornehmlich das Interesse an interdisziplinären Forschungsgebieten gefördert werden. Es soll erlernt werden wie man eine wissenschaftliche Arbeit vor einem neutralen Publikum (populärwissenschaftlicher Vortrag) und vor einem Fachpublikum präsentiert.

Nach einer kurzen Einführung in die Physiologie des Hörens werden die Seminarteilnehmer ermuntert, selbst in dieses interdisziplinäre Wissensgebiet einzudringen und über neue wissenschaftliche Arbeiten, die auch eine mathematische Beschreibung gewisser Zusammenhänge beinhalten, zu berichten. Die Themen der Seminarvorträge können im Rahmen der Hörtheorie frei gewählt werden und umfassen unter anderem: Makromechanik und Mikromechanik im Ohr, Vorgänge bei der Umwandlung akustischer Signale in neurale Muster, musikalische Phänomene und Paradoxien, Psychoakustik, Raumakustik, etc.

Beispiele

Möchtest du die Beispiele bewerten musst du dich einloggen. Derzeit funktioniert das über Facebook, wir arbeiten an einem Login über TISS! Facebook Login

Alle Beispiele als ZIP Datei
Add files...