VO Biosensoren und Bioprozessanalytik

Prüfungsinformationen

Lernaufwand

Beschreibung

Es sollen moderne die Konzepte zur Überwachung von Bioprozessen vorgestellt werden. Den Hörern soll insbesondere ein Überblick über die Leistungsfähigkeit sowie Limitationen von Biosensoren sowie optischen Techniken für in-line Messungen gegeben werden.

Diese Vorlesung gibt einen Überblick über Konzept und Funktionsweise von Biosensoren sowie in-und on-line fähigen optischen Techniken. Im Detail werden folgende Punkte diskutiert: Strategien zur selektive Erkennung mittels Biomolekülen (Enzymsensoren, Immunosensoren, Immobilisierung, Lebensdauer); Arten von Transducern (kalorimetrisch, gravimetrisch, elektrochemisch, optisch) sowie Signalverarbeitung; Einzelsensoren vs. Sensorarrays. Anhand von Beispielen erfolgreicher Biosensoren werden deren Stärken sowie Schwächen in Bezug auf analytisch-chemische Leistungskriterien (Empfindlichkeit, Robustheit, on-line Fähigkeit, Kalibration) sowie Kosten (Stand-alone Sensoren vs. Einsatz in FIA Systemen, Wegwerfsensoren) diskutiert. Weiters sollen faseroptische on- bzw. in-line Sonden (NIR/MIR/Raman) für die Bioprozessüberwachung vorgestellt und diskutiert werden. Ein besonderer Schwerpunkt soll hier auf den zugänglichen Informationsgehalt sowie auf moderne Auswertungsstrategien gelegt werden.

Beispiele

Möchtest du die Beispiele bewerten musst du dich einloggen. Derzeit funktioniert das über Facebook, wir arbeiten an einem Login über TISS! Facebook Login

Alle Beispiele als ZIP Datei
Add files...