VU Wireless Communications 1

Prüfungsinformationen

1. Klausur: die Klausur behandelt den gesamten Stoff der bis zu diesem Zeitpunkt vorgetragen wurde. Die Fragen werden ähnlich aufgebaut sein wie die Aufgaben die in den Übungen gestellt werden. Taschenrechner und das Skriptum sind erlaubt, Handys, Laptops und ähnliches nicht.

2. Prüfung: die abschließende Prüfung ist mündlich. Die jeweiligen Daten können der Kurs-homepage entnommen werden. Zusätzliche Termine können mit den Professoren vereinbart werden.

Lernaufwand

Beschreibung

Kenntnisse der Theorie und Praxis der für die Grundlagen der drahtlosen und mobilen Kommunikation wichtigen physikalischen, technischen und mathematischen Konzepte und Methoden. Kenntnisse von standardisierten Mobilfunksystemen und Stand der Technik in diesem Gebiet. 

Einführung in die drahtlose und mobile Kommunikation und deren Problemstellungen und Systemkonzepte. Eigenschaften des mobilen Übertragungskanals. Der zellulare Systementwurf; Fundamentale Trade-offs in Latenz, Zuverlässigkeit und Datenrate. Einführung in Systemkonzepte und Netzarchitekturen der dritten und vierten Generation: Verbindungsaufbau, Leistungsregelung, adaptive Modulation und Codierung, Handover- konzepte mit ihren Protokollen und Kontrollkanälen. Integration von Daten- und Sprachdiensten. Aufbau und Eigenschaften von Antennen und Antennengruppen; Codierung, Modulation und Übertragungsverfahren. Kanalcharakterisierung: insbesondere Schwundmechanismen, doppelt selektive Übertragungskanäle und deren Signal- und Systemtheorie (Abschattung, Mehrwege- ausbreitung, Dopplerverbreiterung, WSSUS Annahme, Streufunktion). 

Beispiele

Möchtest du die Beispiele bewerten musst du dich einloggen. Derzeit funktioniert das über Facebook, wir arbeiten an einem Login über TISS! Facebook Login

Alle Beispiele als ZIP Datei
596.49KiB
liked by 0 disliked by 0
1222.8KiB
liked by 0 disliked by 0
944.63KiB
liked by 0 disliked by 0
Add files...